Kindertagesbetreuung
Jugend- & Familienhilfe
Arbeit mit Geflüchteten
Fort- & Weiterbildung
Kinder- & Jugendklubs
Arbeit & Qualifizierung
Statdteil- und Familienzentren
Umwelt & Ökologie

Am 20. Mai heißt es ab 13 Uhr rund um die SozDia Jugend- und Begegnungsstätte alte schmiede wieder: Ente los, Viva Victoria! Zum 18. Mal wartet unser alljährliches Kinder-, Jugend- und Familienfest auf dem Areal zwischen Spitta-/ Ecke Türschmidtstraße bis Tuchollaplatz groß auf - mit Straßenmusik, bunten Angeboten für Groß und Klein und natürlich dem traditionellen Entenrennen.

Das Viva Victoria ist ein großes Straßenfest der SozDia in Lichtenbergs historischer Victoriastadt. Sowohl in der Vorbereitung als auch beim kräftigen Feiern sind Nachbar*innen, Mitarbeiter*innen, Kinder und Jugendliche, Junge und Ältere, Menschen mit und ohne Fluchterfahrung - eben alle - beteiligt: Ganz nach unserem Credo Gemeinsam Leben Gestalten.

Kitas veranstalten Aktionen und organisieren Kuchenstände. Die SozDia-Jugendklubs organisieren u. a. das Bühnenprogramm an der alten schmiede. Der Kiez engagiert sich tatkräftig mit Flohmarktständen und Straßenmusik. Künstler und Gewerbetreibende tragen ihren ganz besonderen Teil bei.

Traditioneller Publikums-Magnet ist die Entenrennbahn, auf der von den Kindern selbstgestaltete Gummi-Enten um die Wette schwimmen. Im vergangenen Jahr durchquerten 500 Enten die Zielgerade - in diesem Jahr heißt es diese Marke zu knacken!

Impressionen vom Viva Victoria 2016



© Michael Wiese, Reimo Luck, Christin Rutenkolk

Im vergangenen Jahr feierte die SozDia am 21. Mai 2016 zusammen mit dem gesamten Kaskel-Kiez das Viva Victoria. Bei allerschönstem Wetter genossen Familien aus der Nachbarschaft und ganz Berlin das liebevoll gestaltete und abwechslungsreiche Programm. Wie immer Mittelpunkt des Festes: Die Entenrennbahn.