Kindertagesbetreuung
Schule & Weiterbildung
Gemeinwesen
Wohnungsnotfallhilfe
Kinder- und Jugendklubs
Jugend- und Familienhilfe
Arbeit & Qualifizierung
Sozialpsychatrische Assistenz

Welttag der Migranten & Flüchtlinge

Am 17. Januar begehen wir den Welttag der Migrant*innen und Flüchtlinge. An diesem kirchlichen Gedenktag würdigen wir ganz besonders die Stärke und den Mut, den diese Menschen täglich aufbringen. Um Solidarität mit geflüchteten Menschen zu zeigen, können wir ihre Geschichten teilen und die Herausforderungen sichtbar machen, denen sie gegenüberstehen. Dazu haben wir mit Sadou gesprochen. Er kommt aus Guinea. Das liegt an der äußersten Westküste Afrikas. In unmittelbarer Nachbarschaft liegen Länder wie Burkina Faso oder Sierra Leone, die nicht gerade für Gerechtigkeit, Demokratie, Menschenwürde und Frieden bekannt sind. Aber auch in Guinea ist das Leben mehr als hart für die Bevölkerung. Eine sehr hohe Kriminalität, Korruption und eine unbeschreibliche Armut bestimmen den Alltag der Menschen dort. Sadou floh 2016. > weiterlesen...

Schule ist doof! Oder...doch nicht?

Jugendliche haben oft viel wichtigere und dringliche Fragen in ihrem Leben zu klären, als das Thema "Schule". Und nun ist da die Pandemie. Auf einmal ist alles, woran man so gewöhnt war, irgendwie anders. Alleine lernen, keine Freunde sehen, abgelenkt von Geschwistern oder der Familie...Das kann zu Stress mit den Lehrer*innen, Stress zu Hause, Gefühle der Überforderung, der Hilflosigkeit, zu Leistungsabfall und auch zu Gewalt führen. Jugendliche sind ein Teil unserer Gesellschaft. Sie jetzt alleine zu lassen wäre fatal. Deshalb sind wir weiterhin für sie da. Unser Jugendklub TUBE bietet zum Beispiel täglich (natürlich unter Einhaltung der individuellen Schutz-und Hygienekonzepte) in mehreren Kleingruppen an, beim Distanzunterricht zu unterstützen und bei Aufgaben zu helfen. Wie kannst Du helfen? Hast Du einen Jugendlichen in der Nachbarschaft oder im Freundeskreis? Vielleicht hilft es schon, ihm*ihr einen Raum anzubieten, einen PC oder einfach ein offenes Ohr. > Zum kompletten Beitrag

Infos zur aktuellen Situation

Mit dem zweiten "harten" Lockdown in Deutschland findet in allen Berliner Kindertagesstätten vom 16. Dezember 2020 bis zum 31. Januar 2021 lediglich eine Notbetreuung statt. Die Einrichtungen der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Familienförderung bleiben bis zum 31.01.2021 geschlossen.

> Weitere Infos

Meine Geschichte - unsere Nachbarschaft

Während Berlin sich im Herbst 2019 auf das 30. Jubiläum der Wende vorbereitete, trafen sich neun Nachbarinnen und Nachbarn aus Hohenschönhausen und erzählten sich gegenseitig ihre ganz persönliche Geschichte der Zeit vor und nach dem 9. November '89. Daraus entstanden Ausschnitte aus den Lebensgeschichten, die im Rahmen des Erzähl-Projekts "Meine Geschichte unsere Nachbarschaft - Alte und neue Erzählungen aus Hohenschönhausen" zwischen August und November 2019 erzählt und von den Erzählenden zur Veröffentlichung freigegeben wurden. An zehn Abenden kam eine feste Gruppe von neun Teilnehmenden im BENN-Büro 1 im Warnitzer Bogen in Hohenschönhausen zusammen, um zu erzählen, um zuzuhören und um sich über gemeinsame und unterschiedliche Erlebnisse und Erinnerungen auszutauschen. Wir wünschen Euch viel Freude mit dieser spannenden Lektüre!

> Die Erzählungen (PDF)

> Die Projektbescheibung (PDF)

Die neue Ansichtssache ist da!

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen ist sie da: die neue Ausgabe des SozDia-Magazins "ANSICHTSSACHE". In dieser Ausgabe widmen wir uns der Frage, welche Bedeutung die Würde eines Menschen hat und wie es uns gelingen kann, diese Würde auch oder eben gerade während der Pandemie zu schützen. Das aufgreifend, hat diese Ansichtssache zwei große Themen im Blick: die Frage nach einem würdigen Wohnen, das vielen Menschen versagt ist, und die Frage nach dem Umgang mit geflüchteten Menschen. Ausgangspunkt ist dabei, das zutiefst Menschliche in uns wieder zu entdecken und einander dabei zu helfen, es füreinander zu bewahren. Denn Würde hat auch immer damit zu tun, wie Menschen miteinander umgehen, wie sehr sie füreinander einstehen, wie gut es ihnen gemeinsam gelingt, dem Gegenüber "in Würde" zu begegnen. > Zum PDF

Massaker vom 4. Juni 1989 - Brief an Botschafter Wu Ken

05.06.2019: Anlässlich des 30. Jahrestags des Massakers auf dem Platz des himmlischen Friedens in Peking am 4. Juni 1989, überbrachte Michael Heinisch-Kirch am 04. Juni 2019 einen offenen Brief an den Botschafter der Volksrepublik China Wu Ken. Parallel ging der Brief auch an Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel.

Hier kann die Forderung unterstützt werden.

Mehr dazu...

Traumhaftes Frühlingswetter trocknet unsere Berliner Bäume aus

15.05.2019: Auch in diesem Frühling hat es bis jetzt zu wenig geregnet. Damit die Pflanzen und Bäume in der Stadt nicht austrocknen, benötigen sie unsere Hilfe. Schon zwei bis drei Eimer Wasser täglich helfen gerade jungen Bäumen mit flachen Wurzeln zu überleben. Also: schnappt euch eure Nachbar*innen und gießt die trockenen Bäume!

Ps.: Da unsere allseits beliebte Entenrennbahn beim Viva Victoria Kiezfest ca. 4 000-5 000 Liter Wasser braucht, haben wir uns etwas besonders cooles für alle, die bis zum Schluss bleiben, ausgedacht. Bleibt gespannt!

Herzliche Einladung zum Fest der Generationen

7. Fest der Generationen

09.05.2019: Ob Jung oder Alt, Groß oder Klein - zum 7. Fest der Generationen - Vielfalt in der Nachbarschaft, am 10. Mai von 14:00-19:00 Uhr, sind alle Nachbar*innen eingeladen mit uns zu tanzen, zu trödeln, zu schlemmen und das Leben zu genießen. Die Veranstaltung findet in Kooperation zwischen dem SozDia Jugendklub Rainbow, dem SozDia iKARUS Stadtteilzentrum, der Seniorenbegegnungsstätte Hönower Straße, der Kita Zwergenland und dem Mädchentreff IN VIA auf der Grünfläche Hönower Str. 30-31 statt.  Wir freuen uns auf euch!

 

 

Frohe Ostern!

Frohe Ostern!

Ostern - wie schön!
Ostern ist heutzutage für viele Menschen mit Ostereiersuche, Osterfeuer, Familienfest, Freunde treffen und einem Festessen verbunden. Aber wisst ihr eigentlich, dass an Ostern die Auferstehung Jesu Christi gefeiert wird?
Der Palmsonntag leitet die Karwoche ein. An diesem Tag zog Jesus in die heilige Stadt Jerusalem ein. Am Gründonnerstag fand das letzte Abendmahl Christis mit seinen Jüngern statt und am Karfreitag wurde er gekreuzigt. Drei Tage nach seiner Kreuzigung ist Jesus wieder auferstanden. Und das feiern wir bis heute.

Wir wünschen euch frohe Ostern!

50 Plates of Tomaten

50 plates of Tomaten

11.04.2019: "50 Plates of ...", der beliebte Kochabend im BENN-Büro, geht in die dritte Runde. Diesmal steht die Tomate im Mittelpunkt. Bring' dein Lieblingsrezept mit, triff neue und alte Bekannte, die deine Liebe zur Tomate teilen und stell dich auf eine kulinarische Geschmackexplosion ein. Achtung: Wir übernehmen keine Garantie für rote Flecken auf deiner Kleidung. Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit "Über den Tellerrand", statt.

Anmeldungen bitte bis zum 10. April an benn(at)sozdia.de

Wann: 16. April ab 17 Uhr

Wo: BENN - HSH Nord, Warnitzer Str. 14, 13057 Berlin

"SozDia Kitas werden Klimaschützer" Abschlussfeier

Abschlussfeier "SozDia werden Klimaschützer"

10.04.2019: Wärmediebe, Müllmonster und Stromfresser haben bei uns keine Chance! Seit 4 Jahren gehen die SozDia Kita-Klimadetektive nun schon auf Spurensuche und spüren versteckte Energiesünder auf. Das Projekt "SozDia Kitas werden Klimaschützer" wurde nun beendet und mit einem großen Abschlussfest gefeiert. Viele aufgeregte und stolze Kinder erzählten von ihren Abenteuern und präsentierten sie den anwesenden Gästen. Mehr dazu findet ihr hier...

Tube Stadtteildialoge Lichtenberg Nord

Stadtteildialoge

28.02.2019: Am 19.02.19 fanden im Jugendklub TUBE die Stadtteildialoge Lichtenberg Nord für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre statt. Gemeinsam mit der Bezirksstadträtin Katrin Framke, widmeten sich die Kids wichtigen Themen wie: Was passiert zu meinem Kiez? Fühle ich mich wohl in meinem Kiez? Gibt es genug Freizeit- und Förderangebote?
Bei Nudelsalat und Gegrilltem wurde schnell klar - Jugendliche haben viel zu sagen. Wir freuen uns schon auf weitere Dialoge.

Schöne Möbel für die Friedhofskapelle St.Elisabeth II

Möbel für die Friedhofskapelle

02.10.2018: Nach vier Jahren Bauzeit fand die feierliche Eröffnung der Friedhofskapelle St. Elisabeth II in der Wollankstraße statt. Sie ist sehr schön geworden. Den Altar, das Sprecherpult und das Sargpodest hat die Tischlerei Holznagel gebaut. Wenn ihr auch mal Tischlerarbeiten haben solltet, wendet euch an Holznagel, muss ja nicht immer gleich ein Altar sein!

Auf zum Hörsparziergang "Kiezrekorder 2018" im Jugendklub Tube!

Einladung zur Premiere des virtuellen Audiowalks.

25.08.2018: Kennst du deinen Kiez? Am 29. September um 17 Uhr laden die Teilnehmer*innen des 2-wöchigen Workshops "Kiezrekorder 2018" zum virtuellen Hörspaziergang durch Lichtenberg ein. Mit prominenter Unterstützung von Medienmacher*in Julia Illmer und Massimo Maio wurden, bei Streifzügen durch den Kiez, mit Nachbar*innen, Lehrer*innen und Passant*innen Gespräche aufgenommen und bearbeitet. Zur Premiere im SozDia Jugendklub Tube (Herzbergstraße 160, 10367 Berlin) sind alle eingeladen den virtuellen Audiowalk zu erleben und die Teilnehmer*innen, die jungen Erwachsenen mit Fluchterfahrung, kennenzulernen. Wir freuen uns über viele interessierte Besucher*innen. Mehr dazu...

2. Runde Zusatzqualifikation zum/zur Fachererzieher*in

Zusatzqualifikation zum/zur Facherzieher*in für Integration

06.08.2018: Alle Teilnehmer*innen haben die neue Seminarreihe erfolgreich beendet und freuen sich über das Diplom. Nun lädt das Institut Vorstieg alle Erzieher*innen, die noch nicht an der Zusatzausbildung teilgenommen haben, ein, sich anzumelden. Die Zusatzqualifikation zum/zur Facherzieher*in für Integration, beginnt am 1.November 2018. Bei Fragen wendet euch an anett.zeidler(at)sozdia.de.

Unterstützt die Deutsch-Arabische VoKü

Deutsch-Arbabische VoKü

18.05.2018: Begegnung, Sprachcafé und Volksküche für alle! Der Jugendklub Tube im Herzen Berlin- Lichtenbergs, möchte gemeinsam mit der Jugend- und Begegnungsstätte alte schmiede, solange die Finanzen reichen, eine Volksküche (Vokü) mit deutsch-arabischem Essen anbieten. Untersützt uns hierbei bei unserer Kampagne von NP hilft und stimmt für uns. Mehr dazu...

 

Einladung zu BENN-Hohenschönhausen tischt auf

BENN-Hohenschönhausen tischt auf

17.05.2018: Einladung zum öffentlichen Auftakt des SozDia BENN-Projektes Hohenschönhausen Nord am 16. Juni 2018, am Tag der offenen Gesellschaft. Bereits seit Januar 2018 ist unser Projekt einer von insgesamt 20 Standorten des Senatsprogramms BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften). Mehr dazu...

Vortrag auf der VETL-Fachtagung am 7. Juni 2018 Thema: Nachhaltigkeit - was ist das denn?

28.05.2018: Am 7. Juni findet eine Fachtagung des Verbandes Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder (VETK) statt. SozDia ist mit einem Vortrag zum Thema: "Wie Nachhaltigkeit in SozDia Kitas gelebt wird" dabei. Vorgestellt wird die SozDia Nachhaltigkeitsstrategie im Allgemeinen, untermauert mit konkreten Projektbeispielen aus den Kitas.

Herzliches Dankeschön zum Tag der Kinderbetreuung

Michael Heinisch-Kirch in der Kita Sonnenschein

14.05.2018: Heute ist der "Tag der Kinderbetreuung". In ganz Deutschland finden größere und kleinere Aktionen statt, um den Kita-Fachkräften für ihre Arbeit zu danken. Denn sie engagieren sich jeden Tag dafür, dass unsere Kleinsten bestmöglich gefördert werden und gut aufwachsen können. Auch SozDia beteiligt sich und bedankt sich ganz herzlich bei allen Kita*Kolleginnen. Mehr dazu...

SozDia und das Maxim Gorki Theater - eine coole Kooperation

Bild: Mehmet Can Kocag

03.05.2018: Seit September 2017 arbeiten das Maxim Gorki Theater und SozDia Stiftung Berlin - Gemeinsam Leben Gestalten, zusammen, mit einem Ziel: jungen geflüchteten Menschen den Theaterbesuch zu ermöglichen und zusammen mit anderen Jugendlichen gemeinsame Theaterprojekte zu verwirklichen. Mehr dazu...

SozDia-Fahrt nach Eberswalde

Die Tafelrunde von Eberswalde

23.04.2018: Unser SozDia-Motto Gemeinsam Leben Gestalten wurde bei unserer letzten SozDia-Fahrt am vergangenen Wochenende nach Eberswalde besonders lebendig. Die Kolleg*innen trafen auf die Ritter*innen der Tafelrunde und ihre Königin, suchten mit vereinten Kräften den Weg nach Avalon und fanden dort ein lange verschollenes Gut. Hier geht's zur Fotogalerie...

Die Muckemacher auf dem Viva Victoria 2018!

Die Muckemacher

26.04.2018: Heute in genau vier Wochen heißt es zum nunmehr 20. Mal: Ente los, Viva Victoria. Wir freuen uns auf ein buntes Kiezfest für Kinder, Jugendliche und Familien. Diesmal mit dabei: die Muckemacher! Um 18:30 Uhr sorgen Verena Roth und Florian Erlbeck mit "coolen Kinderliedern", die auch Eltern gefallen, für Stimmung an der Bühne!

SozDia Fachtag zum Thema "Kita als weltoffenes Dorf"

16.04.18: Letzten Freitag fand der SozDia Fachtag zum Thema "Kita als weltoffenes Dorf" statt. Rund 220 Kolleg*innen trafen sich in der Friedenskirche in der Britzer Str. und verteilten sich anschließend auf 15 Workshops um unterschiedlichste Aspekte zu diskutieren. Den kompletten Artikel und die Kitabroschüre zum Download findet ihr unter...

 

 

rot-gelb-GRÜN! Die CO2 Ampel

21.03.18: Schon mal was von einer Co2-Ampel gehört? Diese wurde in der alte schmiede im Rahmen des Projektes "SozDia Kitas werden Klimaschützer 2017" verliehen. Zusammen mit der SozDia Klima- schutzmanagerin Kristina Pieper haben die Kitas sich mit Klimaschutz- fragen beschäftigt. Von Müllaktionsta- gen bis Mehrweggeschirr bei Sommerfesten. Nachahmenswert!

 

Ihr stimmt ab - die Berliner Sparkasse zahlt

Gebt uns eure Stimme: Die Berliner Sparkasse unterstützt gemeinnützige Projekte mit je 1.000 Euro.

Unsere Zwergenhöhle, die Linse und unsere Schulstation würden sich so über eine kleine Finanzspritze für ihre ganz besonderen Vorhaben freuen. Zufällig vergibt die Berliner Sparkasse derzeit 200 x 1.000 EUR für gemeinnützige Projekte. Unsere Einrichtungen stehen zur Auswahl und zählen auf eure Unterstützung mit nur einem Klick. Stimmt bis 31. März hier (Zwergenhöhle), hier (Linse) oder hier (Schulstation) ab und ermöglicht ihnen so den Gewinn. Wir bauen auf euch.

Die neue Ansichtssache: Ein jegliches hat seine Zeit!

Nehmen Sie sich einen Moment für die neue Amsichtssache.

02.02.2018: Haben Sie einen Moment Zeit für unsere nigelnagelneue Ansichtssache? Diesmal beschäftigen wir uns mit dem exakten und gleichzeitig so abstrakten Gebilde "Zeit". Was hat es mit der Zeit in der in der Arbeit der SozDia auf sich? Was bedeutet Verantwortung für Zeit? Außerdem erwartet Sie ein interessantes Potpourri an Themen, u.a. zum interkulturellen Projekt Streetknowledge und dem dabei entstandenen Handbuch für Umgangssprache in Farsi und Arabisch, zum neuen Klimaprojekt in den SozDia Jugendklubs "Energiewender" und zu einer rasanten Zeitreise mit Lucas und Bruno aus unserer Zwergenhöhle. Lesen Sie hier weiter!

Wir begrüßen 16 neue Mitarbeiter*innen

Unsere neuen Kolleg*innen

25.01.2018: Wir freuen uns, 16 neue Mitarbeiter*innen in der SozDia Stiftung Berlin begrüßen zu dürfen. Aus diesem Anlass fand unser erster Mitarbeiter*innen Willkommenstag im Jahr 2018 statt. Auf unserer Agenda standen u.a. ein kleiner Exkurs in die Geschichte der SozDia, eine Rallye durch verschiedene SozDia-Einrichtungen und wichtige Themen wie Nachhaltigkeit und Inklusion, die uns im Alltag beschäftigen. Wir wünschen allen Mitarbeiter*innen viel Spaß und Erfolg.

Weißt du, was ich glaube?

Interreligiöse Erziehung in Kitas

17.01.2018: Das Institut Vorstieg ist unser eigenes Weiterbildungsinstitut mit  Spezialisierung in beruflicher Fortbildungsarbeit für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung und Arbeit mit Geflüchteten. Für den Monat März empfehlen wir das Seminar "Weißt du, was ich glaube? - Interreligiöse Erziehung in Kindertagesstätten", welches am 8.3.2018 stattfindet. Eine Anmeldung ist noch bis 15.02.2018 möglich. Mehr dazu...

Erntedankfest in der Kita Buntstift

Stockbrot grillen am Lagerfeuer

28.09.2017: Gestern trafen sich die Kinder, Eltern und Erzieher*innen der Kita Buntstift zum großen Erntedankfest. Gemeinsam wurden Lieder gesungen, leckere Dips gezaubert und zur Mittagszeit gab es eine köstliche Kürbissuppe. Während der Ruhezeit konnten die Kleinen und Großen Stockbrote am Lagerfeuer grillen. Was für ein Vormittag!

Laute Beats beim HipHopBBQ

HipHop im Jugendklub Horn

27.09.2017: Bei der gemeinsamen Veranstaltung unseres Abenteuerspielplatz Köpenick, Jugendklub Horn und JuFaZ fanden vielfältige Kunst- und Musikworkshops statt. Für die zahlreichen Besucher*innen wurden leckere Burger zubereitet. Abends sorgten DJ Ekkes, Jason Saint und Sentiro im Publikum für ausgelassene Stimmung.

Übernachtung im Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus

Frühstück mit Kindern und Jugendlichen
Frühstück im Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus

19.09.2017: Kürzlich veranstaltete der Kinder- und Jugendklub Holzwurmhaus gemeinsam mit 23 Jugendlichen eine Übernachtung im Klubhaus. Zum Abendessen am Lagerfeuer bereitete die Gruppe leckere vietnamesische Sommerrollen zu. Nach dem Essen wurde zu arabischer Musik getanzt, miteinander spannende Spiele gezockt und sich zu später Stunde bei einer abenteuerlichen Nachtwanderung gegruselt. Die Aktion endete am nächsten Tag mit einem Frühstück für alle müden aber glücklichen Teilnehmer*innen und freiwilligen Helfer*innen.

TUBE goes Hollywood

Alle Scheinwerfer sind auf unseren Jugendklub TUBE gerichtet - also zumindest die des RBB. Morgen dreht dieser nämlich einen Beitrag für seine Magazinsendung Heimatjournal. Wie spektakulär dieser spannende Drehort ist, darf jeder live selbst erleben. Also einfach vorbeikommen, eine Waffel essen und staunen bei dem großen Straßenfest rund um die TUBE.

Ferienzeit - Reisezeit

17.08.17: Raus aus dem Trubel - rein in den Urlaub. In den Sommerferien entfliehen unsere SozDia Jugendklubs mit den Jugendlichen in jedem Jahr dem Großstadtdschungel und begeben sich auf Ferienfahrt. So auch die TUBE: In Brandenburg erlebten die Kids einen bunten Mix aus Radfahren, Schwimmen, Schlauchboottouren, Natur, Lagerfeuer, Pizzabacken und sehr kurzen Nächten.

"Jetzt können wir etwas zurückgeben und selbst Menschen willkommen heißen"

24.05.17: Anlässlich des Deutschen Evangelischen Kirchentages vom 24. bis 28. Mai 2017 öffnen Menschen mit Fluchterfahrung ihre Wohnungen und beherbergen Gäste aus ganz Deutschland. Damit setzen sie ein Zeichen für eine gegenseitige Willkommenskultur und einen gemeinsamen Wert aller Kulturen und Religionen: Gastfreundschaft. Dies begrüßen die SozDia Stiftung Berlin und der Kirchenkreis Lichtenberg Oberspree sehr, haben sie doch gerade gemeinsam ein Integrationsprojekt ins Leben gerufen. Mehr ...

Deutsche Welle: Unsere Arbeit mit Geflüchteten

22.03.17: Anlässlich der neuen UNICEF Studie zu geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Deutschland berichtete Andreas Höll, pädagogischer Leiter unseres Interkulturellen Jugendwohnhauses, in einem Interview bei der Deutschen Welle vom Alltag der Jugendlichen mit allen Herausforderungen.

Charity Cat e.V. spendet fürs Check In

22.03.17: Was für ein Starterpaket! Dank einer großzügigen Spende von Charity Cat e.V. können sich die ersten Jugendlichen in unserem Check In - der neuen Inobhutnahmeeinrichtung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete - über Shirts, Turnschuhe, Trainingsjacken, Socken und Co freuen. Herzlichen Dank!

Großer SozDia Charity Flohmarkt glänzt!

14.03.17: Trommelwirbel....Wow! Satte 3.825 Euro sind bei unserem großen SozDia Charity Flohmarkt am Wochenende zusammengekommen. Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Einkäufer*innen, Sachspender*innen und vor allem an die helfenden Hände. Wir freuen uns riesig über den Erlös, mit dem wir vorrangig Projekte in der Gemeinwesenarbeit finanzieren.

Los geht's im Check In

13.03.17: Nach einem interessanten Informationsabend für Nachbar*innen und Medienvertreter*innen sowie einer überwältigenden Aufbau-Aktion mit vielen engagierten Helfer*innen ziehen heute die ersten Jugendlichen in unser Check In ein - die zentrale Inobhutnahme-Einrichtung mit minderjährige unbegleitete Geflüchtete. Erfahren Sie hier mehr über die Eröffnung.

Informationsabend zum Check In

07.03.17: Am Donnerstag laden wir Anwohner*innen, Nachbar*innen und alle Interessierte um 19 Uhr herzlichst zum Informationsabend in unsere neue Inobhutnahme-Einrichtung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete - das Check In in Altglienecke - ein. Die SozDia gibt Antworten auf alle Fragen angefangen vom Unterbringungskonzept bis hin zu Engagementmöglichkeiten. Mehr...

Neue Mitarbeiter*innen für das Check In gesucht

23.02.17: Für unsere neue SozDia Inobhutnahmeeinrichtung Check In für unbegleitete, minderjährige Geflüchtete suchen wir ab sofort neue qualifizierte und motivierte Erzieher- und Sozialpädagog*innen. Erfahren Sie hier mehr über die Stellen und richten Sie Ihre Be- werbung an bewerbung(at)sozdia.de.

17 Vormundschaften - 1.000 Dank

21.02.17: Es ist Zeit, Danke zu sagen - an alle Ehrenamtlichen! Insbesondere an diejenigen, die für mittlerweile 17 der 19 minderjährigen unbegleiteten Geflüchteten aus unserem Interkulturellen Jugendwohnhaus Vormundschaften übernommen haben und die für die Jugendlichen vollen Herzens einstehen. Wir sind ergriffen von diesem Engagement! Zwei Jugendliche warten noch auf einen Vormund. Falls Sie Interesse daran haben, einem Jugendlichen als gesetzlicher Vormund zur Seite zu stehen, informieren wir Sie gern. Melden Sie sich einfach bei susann.kubisch(at)sozdia.de.

Informations- und Diskussionsabend zum Bauprojekt in der Victoriastadt

16.02.17: Die SozDia Stiftung Berlin plant, auf ihren Grundstücken in der Pfarrstraße 93 und in der Hauffstraße 6 neben der Kita Buntstift Wohnhäuser zu errichten mit dem Ziel dort ein lebendiges interkulturelles Zusammenleben zu ermöglichen. Am Donnerstag, den 23.02.2017, laden wir hierzu alle interessierten Nachbar*innen um 19 Uhr zum Informations- und Diskussionsabend in die Begegnungsstätte alte schmiede ein. Dabei wollen wir über den aktuellen Planungsstand und das weitere Verfahren informieren sowie einige Schlüsselfragen gemeinsam diskutieren.

Winterferien im Jugendklub Horn

14.02.17: Wer wünscht sich gerade nicht den Frühling herbei...? Doch auch der Winter hatte seine schönen Seiten! Auf unserem Abenteuerspielplatz und im Jugendklub Horn in Köpenick sind die Erinnerungen an die Winterferien noch ganz frisch. Verkriechen im Bett? Fehlanzeige! Neben Schlittschuhfahren, bis die Sohlen brannten, und Wettfahrten mit selbstgebastelten Papierschiffchen, konnten die Jugendlichen in Upcycling-Workshops Alt in Neu verwandeln. Auch Lagerfeuer oder einen ganzer Tag zum Zocken hatten die beiden SozDia Einrichtungen im Programm. Nun kann aber wirklich der Frühling kommen.

Stein auf Stein in unserer neuen Kita Schönblick

08.02.17: Es geht sichtlich voran bei den Bauarbeiten in unserer neuen Kita Schönblick. Die Trockenwände stehen bereits und geben den lichtdurchfluteten Räumlichkeiten schon nach und nach ein Gesicht. Jeden Tag geben die fleißigen Handerwerker*innen ihr Bestes, damit die ehemalige Drogerie-Filiale als zukünftige Natur- und Umweltkita in neuem Glanz erstrahlen und die Kinder Ende Mai ihren ersten Tag in der Kita verbringen können. Dem Sommerfest und der offiziellen feierlichen Eröffnung am 7. Juli sollte damit nichts im Wege stehen. Wenn Sie z.B. als Nachbar*innen Fragen zu unserer neuen Kita haben, wenden Sie sich gern an schönblick@sozdia.de.

Die neue Tauschbox

26.01.17: Ab Dienstag, den 31. Januar, kann vor unserer alten schmiede zu jeder Tageszeit getauscht werden, was das Zeug hält. Ab 16 Uhr enthüllen wir die nagelneue Tauschbox und geben ihr gemeinsam mit allen Gästen einen bunten strich. Das Prinzip der Tauschbox ist ganz einfach: Man gebe z.B. einen ausgelesenen Roman hinein und nehme sich einen Kuschelschal, einen Schraubenzieher oder eine Farbkasten heraus. Ganz im Prinzip des Miteinanderlebens: Geben und Nehmen.

Wir haben es satt! Sie auch?

Haben Sie es auch satt? Dann demonstrieren Sie morgen ab 12 Uhr auf dem Potsdamer Platz mit uns für fairen Handel, eine ökologischere Landwirtschaft und gesundes Essen. Nachhaltigkeit, Klimaschutz sowie die Sensibilisierung für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der eigenen Umwelt sind in allen SozDia Projekten fest verankerte Querschnittaufgaben.

Fachkonferenz: Zielvereinbarungen

Das Thema "Zielvereinbarungen" bestimmte vergangene Woche unsere erste Fachkonferenz des Jahres. Jedes Team in der SozDia ist dazu aufgerufen, Bedarfe in ihrem Arbeitsumfeld zu erkennen, davon Ziele für 2017 abzuleiten, diese umzusetzen und sie bestenfalls sogar als perspektivische Ziele für die gesamte SozDia mitzudenken. So kamen die Leiter*innen aller SozDia-Einrichtungen zusammen und beschäftigten sich gemeinsam damit, wie eigentlich Ziele - orientiert an den jeweiligen Bedarfen - formuliert werden können.

Von der Skizze bis zum Kunstwerk

Wer kennt das nicht: Es gibt Situationen, die möchte man einfach festhalten, kann aber genau in diesem Moment kein Foto knipsen. Wer lernen möchte, seine Erinnerungen und Phantasie aufs Papier zu bringen, ist beim Comickurs in unserem Jugendkulturzentrum Linse genau richtig. Hier begleitet euch Illustratorin und Grafikdesignerin Diana Baur mittwochs ab 16 Uhr von der allerersten Zeichnung bis hin zum bunten Comic.

Frohes Neues!

Ein gesundes neues Jahr wünschen wir allen Kindern, Nachbarn, Jugendlichen, Unterstützern, Mitarbeitern, Ehrenamtlichen und Freunden, mit denen wir mit neuer Kraft und Tatendrang auch 2017 wieder ganz viel bewegen wollen. Die SozDia hat viel vor und möchte weiterhin Menschen begleiten, begeistern und verbinden. Arbeits- gelegenheiten für Geflüchtete, neue Kitas, Viva Victoria, unsere Charity Auktion -  nur einige Schlagworte für das kommende SozDia Jahr!

Frohe Weihnachten!

All den Kindern, NachbarInnen, Jugendlichen, UnterstützerInnen, MitarbeiterInnen, Ehrenamtlichen, FreundInnen, die mit uns durch dieses Jahr gegangen sind und es so bereichert haben, wünschen wir frohe und besinnliche Feiertage. Wir freuen uns, auch 2017 gemeinsam mit euch viel zu bewegen und gemeinsam Leben zu gestalten!

Türchen öffne dich

Mit der Tür unseres Jugendklubs Zwergenhöhle öffnete sich gestern das 15. Türchen des Victoriastadt Weihnachtskalenders. Zu musikalischen Rap- und Weihnachtsklängen, bei besinnlicher Stimmung und in weihnachtlicher Atmosphäre gab es auch die ein oder andere selbstgemachte Leckerei. BesucherInnen und NachbarInnen wurden eingeladen, sich den Jugendklub anzuschauen und die MitarbeiterInnen kennenzulernen.

Weihnachtszauber im Campus Hedwig

Am 17.12.16 von 15:00 - 18:00 Uhr weihnachtet es im Campus Hedwig. Noch nicht alle Weihnachtsge-schenke zusammen? Wir laden Sie herzlich ein zu unserem alljährlichen Weihnachtsmarkt für Groß und Klein. Neben dem Weihnachtsmann, musikalischer Untermalung, Aktionen für die Kinder und weihnachtlichen Leckereien warten noch viele weitere tolle Überraschungen auf Sie! Wir freuen uns auf Sie!

Weltpremiere in der Kita Spreeknirpse

Am 15.12.16 gab das berühmte Spreeknirpse-Ensemble mit dem Stück: ?Drei kleine Ferkel? nach Sergej Michalkow sein Weihnachtsdebüt. In der ausgebuchten Spreeknirpse Arena herrschte Begeisterung und nach der Aufführung tosender Applaus. Bei der Ausstattung setzte die Gruppe auf Nachhaltigkeit. So waren die originellen Schweinekostüme aus alten Krippenkitteln und Pappmaché. Bleibt zu hoffen, dass uns das Ensemble auch im nächsten Jahr wieder beehrt.

Welttournee 2017: New York: ausgebucht, Rio: ausgebucht, Tokio: ausgebucht

Adventscafé in der Kita Schönblick

Am Mittwoch, den 14. Dezember um 16 Uhr, laden wir die NachbarInnen unserer neuen Kita Schönblick, die im Mai 2017 eröffnet werden soll, zum Informations- und Adventscafé in die zukünftigen Räumlichkeiten der Kita (ehemalige Schlecker-Filiale in der Schönblicker Str. 2) ein. Bei Kaffee und Kuchen möchten wir uns gern unseren neuen NachbarInnen vorstellen und sie kennenlernen. Wir wollen alle Fragen zur neuen Kita beantworten, die den NachbarInnen auf der Seele brennen, und auch für neue Ideen und Impulse bei der Mitgestaltung der Kita sind wir sehr dankbar.

Pssssst: Es gibt noch freie Kita-Plätze!

Kita Schönblick

Tag der offenen Tür im JuFaZ

Unser Jugend- und Familienzentrum JuFaZ hat stehts Tür, Tor und Ohr geöffnet. Vergangene Woche standen die Türen aber besonders weit offen: Bei weihnachtlichen Snacks und Lagerfeuer konnten sich die BesucherInnen im Musiklabor austoben, an Workshops wie Streetdance teilnehmen und der Kreativität freien Lauf lassen beim Buttons-gestalten. Alle waren eingeladen, einen Blick in unser buntes JuFaz im Weitlingkiez zu werfen - und natürlich wiederzukommen. Hier einige Impressionen.

SozDia Ehrenamtsnewsletter Dezember 2016

Unser neuer Ehrenamts- Newsletter Dezember ist draußen und informiert brandaktuell über das ehrenamtliche Engagement in der SozDia, über Termine, die Sie sich für 2017 unbedingt freihalten sollten, die dringendsten Bedarfe und Gesuche und vieles mehr. Wenn Sie auch auf der Suche nach einem Ehrenamt sind und regelmäßig auf den neusten Stand gebracht werden wollen, können Sie sich hier für den Newsletter eintragen.

Petition: Keine Kürzung der Jugendhilfe für geflüchtete Jugendliche!

"Keine Einschränkung der Jugendhilfe ? Zukunftsperspektiven für geflüchtete Jugendliche!" fordert Campact. Die SozDia unterstützt diese Petition mit ganzem Herzen - und unseren Unterschriften. Insbesondere in unserem Interkulturellen Jugendwohnhaus (IKJ) wäre eine Kürzung der finanziellen Jugendhilfe von verheerender Bedeutung! Wir sind der Meinung, dass an begleitender Unterstützung und Betreuung für minderjährige unbegleitete Geflüchtete und damit an Chancen für ihre gesellschaftlichen Integration, Bildung und Teilhabe nicht gespart werden darf. Unterstützen auch Sie die Petition mit Ihrer Unterschrift.

Institut Vorstieg: Seminarprogramm 2017 erschienen

Das neue Fortbildungsprogramm unseres Weiterbildungsinstituts Institut VORSTIEG​ für 2017 ist da. Das kommende Vorstieg-Jahr bietet ein besonders breites Angebot an Seminarthemen wie Jugend- und Stadtteilarbeit, Arbeit mit Geflüch- teten sowie fachübergreifende Fortbildungen. Stöbern Sie in den Fachbereichen oder laden Sie sich das gesamte Programm herunter.

Film: "Kleine Schritte" mit großer Wirkung im Jugendklub Holzwurmhaus, 31.10.2016

Wenn aus DEN Geflüchteten auf einmal Ahmed und Ismael werden, dann wurden die ersten richtigen Schritte unternommen. In dem Film Kleine Schritte des Projektes Leben im Neuland vom SIN e.V. wurden Jugendliche aus dem SozDia-Jugendklub Holzwurmhaus zu ihrer Position zu Geflüchteten interviewt. Schauen Sie selbst, wie sich ihre Meinung änderte, Vorurteile und Berührungsängste abgebaut und aus Fremden Freunde wurden. Hier geht's zum Film.

Fachkonferenz zur Arbeit mit Geflüchteten

Die Arbeit mit Geflüchteten ist seit 2015 ein wichtiger Arbeitsbereich der SozDia Stiftung Berlin. Mit und in unseren Einrichtungen und Projekten unterstützen wir die Menschen dabei, für ihr Leben, unsere Gesellschaft und die SozDia aktiv zu werden. Dafür haben wir Leitsätze entwickelt. In einer internen Fachkonferenz haben wir gemeinsam mit den MitarbeiterInnen Möglichkeiten erarbeitet, wie diese Leitsätze in der täglichen Arbeit künftig integriert und umgesetzt werden können.

Jugendkulturtag 2016

Der diesjährige Jugendkulturtag fand am 16.09.2016 in unserem Jugend- und Kulturzentrum Linse statt. Kinder und Jugendliche probierten sich kreativ aus und entdeckten bei Graffiti, Tanz, Experimentieren mit Mode oder in der Kreativküche neue Lern- und Erfahrungsräume. Durch künstlerische Aktivitäten kann Jugend sich befähigen, sich ausdrücken, zeigen, was sie kann und Erfolge erleben. Das fördert das Selbstvertrauen und den Selbstwert, wichtig auf dem Weg ins Erwachsenenleben.Wir freuen uns deshalb jetzt schon auf den Jugendkulturtag 2017.

Danke an den Berliner Rundfunk 91,4

12.09.2016: Vielen Dank an den Berliner Rundfunk 91.4 und das Baumteam Schuhmann GmbH!!! Vergangene Woche haben wir in gemeinsamer Anstrengung mit unseren Kindern der Kita Hummelflug die Kita-Bäume umsorgt. Leider mussten wir dabei auch unseren kranken Zuckertütenbaum fällen. Die Spätsche Baumschule hat uns dafür mit einer Japanischen Zierkirsche glücklich gemacht. Den Kindern wurde erklärt, wie der Baum richtig eingepflanzt und befestigt werden muss, zudem haben die Kleinen viel darüber gelernt, wann und warum Bäume sterben und wie der Kreislauf der Natur ist.

Putzaktion mit dem Jugendkulturzentrum Linse

12.09.2016: Die Jugendlichen aus dem Jugendkulturzentrum Linse starteten mit einer großen Aufräumaktion ins Wochenende. Der nahgelegene Stadtpark Lichtenberg ist ein beliebter Ort bei den Jugendlichen, aber oft viel zu dreckig. Deswegen haben sie beschlossen, einen eigenen Beitrag für ihr Umfeld zu leisten und den Park zu putzen. 

Mit Kunst Flucht begreifen

In einem 5-tägigen Workshop hat der Syrer Mustafa Meshkini mit Kindern im Jugendklub Rainbow Skulpturen aus Tetrapacks gefertigt. Diese zeigen Figuren mit Fluchterfahrung. Spannend! Wer sich davon einen Eindruck machen möchte: Die Kunstwerke werden vom 12. bis zum 16. September in der alten schmiede ausgestellt.

Das neue Programm der alten schmiede ist da

Das Warten hat ein Ende, das neue Programm unserer Jugend- und Begegnungsstätte alte schmiede ist da. Werfen Sie einen Blick in das aktuelle Programm. Dank einer schönen Auswahl an Kinder-Tanzkursen, der Kinderkunstwerkstatt, Theater für die Kleinen, Ausstellungen und offenen Angebote für Erwachsene werden Herbst und Winter garantiert nicht langweilig.

Menschen vor rassistischer Gewalt in Deutschland schützen

Die Liste der rassistischen Angriffe in Deutschland ist lang. Mehr als 730 Angriffe auf Asylsuchende und Flüchtlingsheime hat die Plattform "Mut gegen rechte Gewalt" in diesem Jahr bereits dokumentiert. Darunter waren 92 Brandanschläge. 213 Asylsuchende wurden bei diesen Angriffen verletzt. Im vergangenen Jahr wurden Flüchtlingsunterkünfte laut offiziellen Angaben 1.031 Mal angegriffen - fünfmal so häufig wie im Jahr zuvor. Machen auch Sie sich dagegen stark und fordern mehr Schutz von Unterkünften vor rassistischen Übergriffen. Hier geht es zur Petition von Amnesty International.

Foto: Friebe/SDMG/dpa

Gärtnern im Rollstuhl

Inklusion heißt Teilhabe. Voraussetzung dafür sind freie Zugänge, zum Beispiel barrierefreie Zugänge. In unserem Interkulturellen Garten ist deshalb Gärtnern im Rollstuhl wichtig und auch möglich. Drei unterfahrbare Hochbeete sorgen dafür, dass Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sich an der gemeinsamen Gartenarbeit beteiligen können. Erfahren Sie mehr im Artikel der Rathaus Nachrichten Lichtenberg.

Foto: Copyright Rathaus Nachrichten Lichtenberg

Schöne Sommerferien

Lichtenberg, 25.07.2016
Wir wünschen allen MitarbeiterInnen und BesucherInnen unserer Einrichtungen wunderschöne und erholsame Sommerferien. Lasst einfach mal die Seele baumeln und tankt Kraft, genießt die Zeit mit euren Familien und Freunden und macht das, worauf ihr Lust habt.
Foto: CC BY 2.0  https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/

Sommerfest im Campus Hedwig

Lichtenberg, 24.07.2016
Geldregen und Luftballons am Himmel. Fast 700 Euro Spenden sind beim Hedwig Sommerfest am 15.07. für die heißersehnte Nestschaukel zusammen gekommen. Juchu! Danke für diese Unterstützung und dafür, dass Ihr unser Fest besucht habt. Es gab Wasserspiele, die freiwillige Feuerwehr war da und der nigelnagelneue Büchertauschpavillion wurde eröffnet. Zum Abschluss des Festes machten wir den grauen Himmel grün und ließen alle gemeinsam Luftballons in den Himmel steigen.

Sommerfest im Interkulturellem Garten

Lichtenberg, 22.07.2016
Vergangene Woche feierten Groß und Klein in unserem Interkulturellen Garten den Sommer. Von Puppentheater, Torwandschießen, Kreativangeboten, Gartenparcours und Lagerfeuer mit Stockbrot war für jeden etwas dabei. Danke an alle BesucherInnen, es war schön mit Euch!

Ehrenamts-Danke-Fest

Lichtenberg, 21.07.2016
Vergangenen Freitag wollten wir einfach mal "Danke sagen" und eine schöne Zeit in entspannter Grillfest-Atmosphäre mit unseren ehrenamtlichen HelferInnen verbringen. Ihr seid super und Eure Hilfe ist sooooo wichtig. Danke, dass es Euch gibt.

Aktion 20 von 25: Victoriakiez Stadtspaziergang

Lichtenberg, 05.07.2016 Geschichte und Geschichten rund um die Victoriastadt - Über 30 Interessierte aus dem Victoriakiez und benachbarten Kiezen lauschten zwei Stunden den Geschichten des Vorstandsvorsitzenden Michael Heinisch und dem Kiezgesicht Alexander Liers. Am Ende lud die SozDia Stiftung Berlin im Garten des Ausbildungsrestaurant Am Kuhgraben zu Häppchen und Getränken, bei denen nochmal die ein oder andere Geschichte vertieft werden konnte.

Neueröffnung des Jugendklub Horn

Lichtenberg, 17.06.2016 Die Eröffnung des neuen Jugendklub Horn war eine bunte Feier mit abwechslungsreichem Programm von Kirschkernkissen-Nähen bis Graffitti. Die vielen Gäste bestaunten die wunderschön neugestalteten Räume in der Hoernlestraße 51- schaut am besten selbst vorbei!

Bitte Petition unterzeichnen!

Lichtenberg, 17.06.2016 Tausende unbegleitete minderjährige Flüchtlinge haben es bereits in Selbstständigkeit und Ausbildung geschafft. Dabei war Unterstützung nötig - doch diese ist nun in Gefahr: Bund und Länder verhandeln die Einschränkung der Hilfen. Deswegen unterstützt die SozDia die Petition des Bundesfachverbands unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Jugendliche ohne Grenzen: Spart nicht an der Zukunft!
Unterschreibt auch ihr! Hier geht es zur Petition!

Fest der Generationen

Lichtenberg, 23.05.2016 Vergangenen Freitag feierte der Jugendklub Rainbow zusammen mit Einrichtungen der Nachbarschaft das Fest der Generationen. Bei bestem Wetter genossen große und kleine Menschen verschiedenster Kulturen das bunte Programm getreu nach dem SozDia-Motto "Gemeinsam Leben Gestalten".