Kindertagesbetreuung
Schule & Weiterbildung
Gemeinwesen
Wohnungsnotfallhilfe
Kinder- und Jugendklubs
Jugend- und Familienhilfe
Arbeit & Qualifizierung
Sozialpsychatrische Assistenz

Pacht

Stand Februar 2021: Alle Beete sind momentan vergeben.

Sie können sich, bis die nächsten Beete wieder frei werden, auch freiwillig bei uns engagieren. Die Mitarbeit bei unseren 6x jährlich stattfindenden gemeinschaftlichen Garteneinsätzen immer gerne gesehen

Interessierte können gerne zu uns Kontakt per Mail oder per Telefon aufnehmen.Wir laden Sie laden Sie dann zu einer unserer gemeinschaftlichen Aktionen ein, zum Kennenlernen der Gärtner*innen und des Teams.

___________________________________________________________

Sie interessieren sich für eine Parzelle? Hier sind die Fakten:

Größe der persönlichen Parzelle: 40 m2 oder 20m2

Pachtgebühr: 15 Euro oder 7,50 Euro/ Monat

In der monatlichen Pacht sind inbegriffen: Betriebskosten, Wasser, Strom, Toilettennutzung, Nutzung der Gemeinschaftsgartengeräte und Gemeinschaftsflächen. Das heißt, Sie zahlen nicht mehr, als was Sie für Ihre persönliche Parzelle benötigen.

Inbegriffen in die Pacht ist Ihre Teilhabe an der Gemeinschaft und Ihre freiwillige Mitarbeit und Gestaltung der Gemeinschaftsflächen

Die persönlichen Parzellen sind ausschließlich für den Anbau von Pflanzen und Sträucher gedacht. Das Anpflanzen von Bäumen und Aufstellen einer Gartenlaube auf der eigenen Parzelle ist nicht möglich. Es gibt entsprechenden Gemeinschaftsbesitz.

Da wir ein Integrationsprojekt sind, achten wir auf die kulturelle Vielfalt unserer Nutzer/-innen.

Auch ein Integrationsprojekt wie unseres braucht eine Gartenordnung.