Kindertagesbetreuung
Schule
Gemeinwesen
Wohnungsnotfallhilfe
Kinder- und Jugendklubs
Jugend- und Familienhilfe
Arbeit & Qualifizierung
Sozialpsychatrische Assistenz

Sommerreise/Übernachtungen

Einmal im Jahr gibt es für die Kinder des Miniclubs eine Sommerreise. In diesem Jahr waren wir zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie verreist. Wir waren 4 Tage in der Sächsischen Schweiz in der Schneckenmühle. 

Es war ein wunderbares Erlebnis mit größeren Wanderungen, einem Besuch 

im Erlebnisbad, Grillen, Lagerfeuer und Marshmellows im Stockbrot. 

Nicht gesund aber lecker.

Und so manch eine*r kam ein Stück größer zurück.

Eine Miniclub-Übernachtung findet in der Regel von einem Freitag auf einen Samstag statt. Die Kinder können nach Schulschluss gleich in der Einrichtung bleiben. Es ist eine aufregende Gelegenheit den Schlafplatz mit Freund*innen zu organisieren (Wer schläft neben wem? Wo? Wie lange? Oder überhaupt?) und wer sich traut, kann an der traditionellen Kellerbegehung mitmachen.

Für das kulinarische Wohl an diesem Abend und für das Frühstück am nächsten Morgen, sorgt ein reichliches Buffet. Eine entsprechende Liste wird im Vorfeld dazu ausgehängt, so dass jedes Kind etwas mitbringt.