Kindertagesbetreuung
Jugend- & Familienhilfe
Arbeit mit Geflüchteten
Fort- & Weiterbildung
Kinder- & Jugendklubs
Arbeit & Qualifizierung
Statdteil- und Familienzentren
Umwelt & Ökologie

Neues Leben in einer ehemaligen Kirche

Das Jugend- und Familienzentrum und die Kindertagesstätte Sophies Welt in der Eitelstraße sind eingeweiht

Lichtenberg, 15.10.2013 - Mit Festprogramm, Luftballons und vielen glückwünschenden Gästen haben wir das neue Jugend- und Familienzentrum mit der Kindertagesstätte Sophies Welt offiziell eingeweiht. In nur 1,5 Jahren entstand in der Eitelstraße 20 aus dem nicht mehr genutzten Pfarrgebäude der ehemaligen Barmherzigkeitskirche und dem Nebengelass ein modernes Areal, das nun viele Kinder und Jugendliche beleben.

In der einstigen Kirche ist unsere Kindertagesstätte Sophies Welt beheimatet. Im großen Kirchenschiff sind zwei Etagen entstanden, in denen verschiedene Themenräume kindgerecht eingerichtet und fließend miteinander verbunden sind. Die Kubatur des sakralen Raumes bleibt durch die offenen Lichträume und mehrere Sichtachsen weiterhin erfahrbar. In Sophies Welt können nunmehr 107 Kinder betreut werden. 

Im zweistöckigen Nebengebäude befindet sich der Jugendklub, der vom ProfiHaus in der Nöldnerstraße in diese neuen und freundlichen Räume eingezogen ist. In beiden Häusern wurden verbindende Orte geschaffen, die von unseren Kindern und Jugendlichen gemeinsam genutzt werden können. Die helle und freizügige Architektur mit großen Fensterflächen und vielen offenen Räumen spiegelt sehr gut den Ansatz der SozDia wider: Transparenz, Offenheit und Freiräume zum Mitgestalten.

Im Sinne der familienorientierten Jugendarbeit

Auf der Einweihungsfeier machte Michael Heinisch-Kirch, Geschäftsführer der SozDia, auch das pädagogische Fundament dieses Projekts deutlich: ?Unser Inklusionsansatz wird uns bei der Arbeit in den neuen Räumen begleiten - jeder ist willkommen und findet hier einen Platz, um seine Potentiale zu entfalten. Auf dem Weg zur familienorientierten Jugendarbeit haben wir mit der Verbindung von Kita und Jugendklub ein weiteres, beispielhaftes Projekt geschaffen.?

Zur Eröffnung gratulierte Bezirksbürgermeister Andreas Geisel, als auch Gerald Schulze vom Referat Soziale Stadt der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin. Den überwiegenden Teil der 1,9 Mio. Euro Sanierungskosten brachte die SozDia als Träger auf. Das Land Berlin unterstützte das Vorhaben ebenfalls mit umfänglichen Fördermitteln.

Der ehemalige Berliner Generalsuperintendent Martin-Michael Passauer gab unserem Zentrum auch den kirchlichen Segen und sprach begeistert über den besonders schönen Wandel ? vom Kirchenbau hin zum diakonischen Treffpunkt für Jung und Alt.

Während der Eröffnung wurden erfolgreich Spenden für die Ausstattung des Bewegungsraumes gesammelt. Der Erlös von 310 Euro ist nicht zuletzt dem Kuchenbasar unserer Eltern zu verdanken. Ein herzlicher Dank gilt daher den fleißigen Kuchenbäckern, allen Helfern und den großzügigen Spendern.

Ansprechpartner für die Projekte sind:

Beatrix Kulling - Leiterin Sophies Welt
sophieswelt(at)sozdia.de
(030) 51 73 60 31

Anja Blümel - Leiterin Jugend- und Familienzentrum
jufaz(at)sozdia.de
(030) 51 73 60 38